Corona Spezial – Schutzmaske

KN95 FFP2 Schutzmaske
Hoher Virenschutz durch Einweg Schutzmaske KN95 (FFP2)

Der menschliche Körper und Organismus sind ständig einer Vielzahl von Erregern ausgesetzt. Ein großer Teil davon dringt über die Atmung ein. Ebenso können Ernährungsbestandteile oder Schleimhäute von Erregern befallen sein. Im Regelfall schützen Abwehrreaktionen des körpereigene Immunsystems vor Erkrankungen. Ein besonders hohes Ansteckungspotenzial zeigt das gesundheitsgefährdende Coronavirus. Es kann die lebensbedrohliche Lungenerkrankung COVID-19 hervorrufen. Diese in kurzer Zeit weltweit aufgetretenen Erkrankungen hat die Weltgesundheitsorganisation WHO als Pandemie (weltweite Epidemie) bewertet. Bisher können im Rahmen einer Therapie nur Symptome behandelt werden. Ebenso ist noch kein Impfstoff zur Vorsorge verfügbar. Gemäß den Empfehlungen der Fachleute können daher nur Maßnahmen getroffen werden, die das Immunsystem stärken. Außerdem sollte alles getan werden, um das Ansteckungsrisiko zu reduzieren. Dazu zählen gründliche Hygiene, die Vermeidung von engen menschlichen Kontakten sowie geeignete Atemschutzmasken.

Beschaffenheit und Wirksamkeit der Atemschutzmaske gegen Viren

Die fünfschichtigen Masken bestehen aus feuchtigkeitsbeständigen Vliesstoffen, Staubschutz-Baumwolle und elektrostatischen Filtern. Diese aufeinander abgestimmten Materialien und Stoffe sorgen für eine exzellente Filterleistung. Über 94 Prozent aller Partikel werden bis zu einer Größe von 0,6 Mikrometer (Tausendstel Millimeter) aus der Atemluft herausgefiltert. Dadurch kann die Einweg Schutzmaske erfolgreich gegen Luftverschmutzungen und Viren, also auch gegen das Coronavirus, eingesetzt werden. Die überprüften Leistungsmerkmale und Eigenschaften dieser Atemschutzmaske entsprechen dem Standard KN95 (nach europäischer Standardbezeichnung FFP2). Das hochwertige Produkt ist mit einer CE-Kennzeichnung zertifiziert und entspricht den DIN-Normen EN 149:2001 sowie A1:2009. Diese europäischen Normen beschreiben die Sicherheitsvorgaben für partikelfiltrierende Halbmasken in den einzelnen Atemschutzklassen.

Wie effizient ist das Tragen der Coronavirus Maske im Alltag?

Eine Fülle von Maßnahmen sollen dazu beitragen, die Ansteckungsgefahr zu verringern. Neben möglichen Schmierinfektionen nach dem Anfassen von Gegenständen können insbesondere Tröpfcheninfektionen zu Erkrankungen führen. Abstand halten ist neben Desinfektionsmaßnahmen in Gebäuden wie Arztpraxen, Supermärkten oder Behörden geboten. Für die Beachtung sorgen Hinweisschilder, Markierungen und Security-Kräfte. Ebenso bilden in zahlreichen öffentlichen Bereichen Trennscheiben aus Plexiglas zusätzlichen Schutz. Alle diese Maßnahmen setzen jedoch diszipliniertes, einsichtiges Verhalten voraus. Trotz überwiegender Beachtung der einzelnen Sicherheitsmaßnahmen können Übertragungen des hochansteckenden Coronavirus nicht ausgeschlossen werden. Risiken wie Klimaanlagen etc. sind für dieses neuartige Virus noch nicht abschließend erforscht. Als wichtige ergänzende Schutzmaßnahme dient daher eine qualitativ hochwertige Atemschutzmaske.

Welche Verhaltenshinweise sollten zum optimalen Schutz beachtet werden?

Jetzt Schutzmaske kaufen

KN95 Schutzmaske

Das Anlegen und die Trageweise beeinflussen die Funktionalität und Schutzwirkung der Atemschutzmaske. Daher ist auf eine vorschriftsmäßige Handhabung der Maske zu achten. Das richtige Anlegen der Maske ist einfach und in der verständlichen Anleitung genau erklärt. Die Maske muss rutschfest Mund und Nase umschließen und rundum dicht an der Haut anliegen. Dadurch wird die umgebende Luft ausschließlich über den Filter in Mund und Nase geleitet. Wenn Sie eine Atemschutzmaske von diesem Standard im Alltag vorschriftsgerecht tragen, reduzieren Sie Ihr Ansteckungsrisiko. Diese Möglichkeit sollen Sie nicht ungenutzt lassen.

Es handelt sich um eine Investition für Ihre Gesundheit.

  • Comments

  • Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

TOP